Donnerstag, 16. Februar 2012

Faschingsparty ...







Also ich meine natürlich Beides, den neuen Aquarellkasten ebenso wie Faschingsparties.

Fasching (Deutsch) - Substantiv, m
Silbentrennung: Fa·sching, Plural 1: Fa·schings, Plural 2: Fa·schinge
Bedeutungen: [1] Festzeit, die vor der kirchlichen Fastenzeit liegt und an Dreikönig (6.1.) oder am 11.11. beginnt und am Aschermittwoch zu Ende ist, sowie die dazugehörigen Bräuche 

Beispiele: 

[1] Morgen ist Fasching. 

[1] Nun ist der Fasching durchaus kein Höhepunkt im Jahresablauf des echten Bayern — man feiert ihn halt, weil ihn die anderen feiern, und außerdem überbrückt er auf angenehme Weise die Zeitspanne zwischen Oktoberfest und Starkbieranstich. 

(Aus: http://de.wiktionary.org/wiki/Fasching)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...