Donnerstag, 26. März 2015

A new calendar page




Recently one of the art challenge prompts of the documented life project 2015 was: "BORDERS" and it inspired me to experiment with my scrappy glass print paper. For this abstract page I cut simple squares as they show the borders quite clear and arranged them with some old doodle scraps I found in my scrap paper collection too. I was surprised as this experiment turned out as a very relaxing experience. I didn't expect this. It might lead into temptation to create more abstract pages.




Neulich hieß eine dieser netten, kleinen Aufgaben vom documented life project 2015 "GRENZEN" und das hat mich zum experimentieren mit meinen Glasdruck Papieren inspiriert. - Für diese abstrakte Seite hier hat's dann auch nur ein paar simple Quadrate aus den Glasdruck Papierresten gebraucht, die gewisse Grenzen ja ziemlich deutlich darstellen und selbige habe ich zusätzlich mit Resten von "Kritzelübungen" kombiniert, die ich ebenfalls noch im Restepapierfundus vorrätig hatte. Und ich war dann echt überrascht, als wie entspannend sich das Experiment heraus gestellt hat. - Hätte ich nicht gedacht. - Es führt mich direkt in Versuchung demnächst noch weitere abstrakte Seiten zu schneiden und zu kleben.









Stefanie
~*~


Sonntag, 22. März 2015

Birthday card collage



This was my first attempt to create a birthday card because I always wanted to have "home made" birthday cards but never had some on hand when I needed them. It is a collage made from my glassprint papers and I thought I could send it to a graphic place to print some postcards so that I will have my "home made" birthday cards on stock whenever I need them.

Das hier ist mein erster Versuch einer Geburtstagskarte, da ich irgendwie niemals welche zur Hand habe, wenn ich mal dringend welche bräuchte und da ich echt auch gerne mal selbstgemachte Karten verschenken würde. Es ist eine Collage aus meinen Glasdruckpapieren, die ich immer gerne für Collagen benutze und ich dachte, ich könnte beim Fotodruckservice Postkarten draus machen lassen, damit ich in Zukunft dann auch tatsächlich Geburtstagskarten zur Hand habe, wenn ich sie brauche.



Below you see the little doodle sketch draft I made within 2 minutes just for fun (sometimes it's amazing what you are capable to do if you stop to think and just do it) and which inspired me to elaborate the birthday card motif.

Hier unten ist der kleine Entwurf, den ich eigentlich eher mal so nebenbei innerhalb von zwei Minuten mit dem Kugelschreiber gemalt hatte (manchmal ist es echt erstaunlich, zu was man fähig ist, wenn man mal "nicht nachdenkt" also, einfach nur so vor sich hin kritzelt) und der wiederum hat mich dazu inspiriert eine richtige Geburtstagskarte daraus zu machen.



And here you can see a few of my glass print papers I love to use for collages.

Und hier sieht man ein paar von den Glasdruckpapieren, die ich so gerne für Collagen benutze.



But there is still one open question ... shall I take this version ... ??? The one with the pink stripes and embellishments ... ???

Es gibt allerdings noch eine Frage ... soll ich die Version mit den rosa Streifen und halben Kringeln nehmen ... ???



Or shall I crop it and take just this simple square version?

Oder soll ich die rosa Streifen abschneiden und nur die quadratische Version nehmen?


Many thanks for your tips and happy Sunday Sketches!
Vielen Dank schon mal für die Tips und jetzt auf zu den fröhlichen Sunday Sketches!


Stefanie
~*~


Donnerstag, 19. März 2015

Tulips in Istanbul



No, I'm not in Istanbul ... I'm sitting in front of my PC looking for some spring inspiration and came across these pictures I took in Istanbul a few years ago. I thought I'll share them here as this city is not only full of tulips in spring but also full of inspiration. I learned as well that the first tulips in Europe came from Turkey and not from the Netherlands as I thought before.
Their name refers to the turkish word "tülbend" which describes originally the turban (the ottoman headgear).
Some time I have to go back to Istanbul and spend some more days there but now I have to go to bed.



















Stefanie
~*~

Sonntag, 15. März 2015

Montag, 9. März 2015

Meeting doodle inspiration



Recently while attending a meeting my eyes wandered out of the window and I saw spring arriving outside. Therefore I felt an urgent inner compulsion to add some springflower doodles to my meeting notes immediately and to improve them after work.



Als ich neulich in einer Besprechung zwischendrin mal eine Zeit lang aus dem Fenster sah, bemerkte ich die Ankunft die Frühlings draußen. Folglich konnte ich nicht anders, als meinen Besprechungsnotizen ein paar kleine Blumenkritzelein hinzuzufügen, die ich nach der Arbeit dann ausführlich korrigiert und überarbeitet habe ;)









Stefanie
~*~

P.S. Liebe Susi, vielen Dank für Deine Einladung zur Art Journal Journey :)


Donnerstag, 5. März 2015

Calendar update


Last autumn I started to create a calendar for 2016. My intention was to go with the DLP - Documented Life Project 2014 and 2015. The first weeks went very well (you can see it here and here) but then ... (there is always a BUT, isn't it?), ... well then, my calenderbook broke, I got the flu, a bad stomach and a few more inconveniences which always happens in real life. So I lag behind with this project and I had to think about a plan B of how to continue with my calendar. Fortunately I suddenly had this idea to use the fotobuch application we have in Germany. This application is super easy to use and after finishing the layout of such a selfmade book on the PC, it can be transferred online and a few days later one receives a real book.
Therefore I filled my so called "calendar gaps" with the artwork I already created and published here on my blog within the last years. You will probably recognize one or the other. And now I think I am back in the loop and will be able to continue the calendar with some new DLP prompts. In any case I am eager to see how the calendar will turn out after finishing it.



Vergangenes Jahr im Herbst hatte ich damit begonnen, einen Kalender für 2016 zu malen und zu basteln. Diesbezüglich hatte ich vor, das regelmäßig mit den netten Aufgaben vom DLP - Documented Life Project 2014 and 2015 zu kombinieren und die ersten Wochen liefen auch wunderbar, wie man hier und hier schon sehen konnte. Aber dann  ... (es gibt ja immer ein ABER, oder?), ... naja also dann, ist mein Kalendermalbuch kaputt gegangen, ich habe die Grippe gekriegt, mich mit einem Magen- Darmvirus auseinander gesetzt und noch ein paar andere Unbequemlichkeiten konfrontiert, die im wirklichen Leben nun halt bisweilen mal auftauchen und das meistens total überraschend. 
Folglich bin ich mit meinem Kalender ganz schön ins Abseits geraten und mußte jetzt einen Plan B überlegen, wie ich die verlorenen Wochen wieder einhole und das Projekt fortsetzen kann. Erfreulicherweise fiel mir irgendwann ein, daß es ja die tolle fotobuch application gibt. Sie ist super leicht zu bedienen und wenn man das selbstgemachte Buch fertig auf dem PC vor sich hat, wird es einfach per Datentransfer übertragen und ein paar Tage später kriegt man mit der Post ein richtiges Buch zugeschickt.
Jetzt habe ich meine "Kalender-Lücken" mit den Kunstwerken der vergangenen Jahre gefüllt, die ich auch schon hier auf dem Blog gezeigt habe. Also das eine oder andere Bild ist sicherlich bekannt.
Damit bin ich mit dem Projekt wieder up to date und kann den Kalender jetzt mit den neuesten DLP Inspirationen fortsetzen.
Auf jeden Fall bin ich sehr gespannt, wie er aussehen wird, wenn ich ihn beendet habe.
 

















Stefanie
~*~

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...