Dienstag, 23. Februar 2016

A bunch of tulips



Last Sunday I missed the Sunday Sketches because I did something really foolish. I burned both my hands with boiling water because of a tiny moment of inattention. So I spent all day Sunday on the sofa both hands wrapped in freezer packs watching a lot of rubbish in TV until around six o'clock in the evening when the pain at last slightly decreased.

In some ways it was a useful experience to become aware of how important my hands are. During my lifetime I cannot remember that I ever have been thankful for my hands but now I can assure you I am.
Meanwhile, the pain is gone and thankfully I can use my hands again and drew the bunch of tulips to express my gratitude.




Vergangenen Sonntag habe ich die Sunday Sketches verpasst, weil ich mir aufgrund eines einzigen unbedachten Moments versehentlich beide Hände mit kochendem Wasser verbrannt habe. Folglich habe ich, statt zu zeichnen und zu malen, den restlichen Sonntag auf dem Sofa verbracht, beide Hände in Handtücher mit Kühlakkus eingewickelt und eine Menge Schwachsinn im Fernsehen gesehen bis gegen sechs Uhr Abends der Schmerz endlich etwas nachließ.
Gewissermaßen war es eine denkwürde Erfahrung, mir plötzlich bewußt zu werden, wie wichtig meine Hände sind. Und ich konnte mich nicht mal erinnern, in meinem bisherigen Leben auch nur ein einziges Mal dankbar für meine Hände gewesen zu sein. Jetzt kann ich es. Das kann ich hier versichern.
Inzwischen hat der Schmerz auch nachgelassen und glücklicherweise kann ich meine Hände wieder bewegen und habe einen Strauß roter Tulpen gezeichnet um damit meine große Dankbarkeit auszudrücken.







Stefanie
~*~

Kommentare:

  1. Your lovely tulips remind me that spring is coming soon! So sorry about your poor hands.

    AntwortenLöschen
  2. Das klingt nicht schön mit den verbrühten Händen!
    Arme! Dein Tulpenbild ist ein Traum!!

    Sei lieb gegrüßt von Susi

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen, Stefanie...
    du Arme (Hände sagt man ja nicht) ich kann das verstehen, wie schlimm das ist.
    Manchmal "braucht" man wohl so einen kleinen Schock, um in sich zu gehen und dankbar zu sein.
    Ich kann da auch ein Lied von singen.
    Aber es wird ja besser, gottseidank.

    Deine Tulpen erwärmen grade mein Herz. Die Sonne strahlt vom Himmel, deine Tulpen... was will ich mehr?!
    Ich wünsche dir noch gute und schnelle Besserung.
    Herzlichst Sophie

    AntwortenLöschen
  4. Ach je! Aber du hast recht, uns ist vieles zu selbstverständlich, erst wenn das nicht mehr ist, merken wir das auf einmal.
    Ich bin froh das es deinen Händen wieder so gut geht das du so ein schönes Tulpenbild zeichnen kannst! Ein wunderschönes Frühlingsbild!
    ♥lich Claudia

    AntwortenLöschen
  5. Sorry to hear about your hand! The tulips looks lovely. :)

    AntwortenLöschen
  6. Sorry to hear about your hand! The tulips looks lovely. :)

    AntwortenLöschen
  7. Oh my that sounds serious Stefanie, I hope they're okay now.
    It seems that it's not until we actually loose something that we really appreciate it.
    Your tulips are stunning.
    Keep safe and have a wonderful weekend :D

    AntwortenLöschen
  8. I simply love your bunch of tulips, they're so promising. Sorry to read about your hands though. I hope you fully recover quick.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...